Wie heißt die "heimliche" Hauptstadt von Litauen?

Die heimliche "Hauptstadt" von Vilnius ist der Stadtteil Užupis. Bis 1941 lebten hier mehrheitlich Juden. Nach der litauischen Unabhängigkeit kam es in Mode in Užupis  zu leben. Künstler und Intellektuelle zogen auf die östliche Seite des Flüsschens Vilnia  (Užupis = hinter dem Fluss). 1997 riefen einige Bewohner in ihrem Stadtteil die Freie Republik Užupis  aus. Natürlich wird sie nirgends anerkannt, hat aber weltweit Botschafter und sogar eine Verfassung. Ein Abstecher lohnt sich.

 

 Hier die Verfassung der Freien Republik Uzupis:

  1. Jeder Mensch hat das Recht, beim Fluss Vilnia zu leben, und der Fluss Vilnia hat das Recht, an jedem vorbei zu fließen.
  2. Jeder Mensch hat das Recht auf heißes Wasser, Heizung im Winter und ein gedecktes Dach.
  3. Jeder Mensch hat das Recht zu sterben, aber das ist keine Pflicht.
  4. Jeder Mensch hat das Recht, Fehler zu machen.
  5. Jeder Mensch hat das Recht, einzigartig zu sein.
  6. Jeder Mensch hat das Recht zu lieben.
  7. Jeder Mensch hat das Recht, nicht geliebt zu werden, aber nicht notwendigerweise.
  8. Jeder Mensch hat das Recht, weder berühmt noch unbekannt zu sein.
  9. Jeder Mensch hat das Recht, faul zu sein.
  10. Jeder Mensch hat das Recht, eine Katze zu lieben und für sie zu sorgen.
  11. Jeder Mensch hat das Recht, nach dem Hund zu schauen, bis einer von beiden stirbt.
  12. Ein Hund hat das Recht, ein Hund zu sein.
  13. Eine Katze ist nicht verpflichtet, ihren Besitzer zu lieben, aber muss in Notzeiten helfen.
  14. Manchmal hat jeder Mensch das Recht, seine Pflichten nicht zu kennen.
  15. Jeder Mensch hat das Recht auf Zweifel, aber das ist keine Pflicht.
  16. Jeder Mensch hat das Recht, glücklich zu sein.
  17. Jeder Mensch hat das Recht, unglücklich zu sein.
  18. Jeder Mensch hat das Recht, still zu sein.
  19. Jeder Mensch hat das Recht zu glauben.
  20. Niemand hat das Recht, Gewalt anzuwenden.
  21. Jeder Mensch hat das Recht, für seine Unbedeutsamkeit dankbar zu sein.
  22. Niemand hat das Recht, nach der Ewigkeit zu trachten.
  23. Jeder Mensch hat das Recht zu verstehen.
  24. Jeder Mensch hat das Recht, nichts zu verstehen.
  25. Jeder Mensch hat das Recht verschiedenen Nationalitäten anzugehören.
  26. Jeder Mensch hat das Recht, seinen Geburtstag nicht zu feiern oder zu feiern.
  27. Jeder Mensch sollte seinen Namen kennen.
  28. Jeder Mensch kann teilen, was er besitzt.
  29. Niemand kann teilen, was er nicht besitzt.
  30. Jeder Mensch hat das Recht, Brüder, Schwestern und Eltern zu haben.
  31. Jeder Mensch kann unabhängig sein.
  32. Jeder Mensch ist für seine Freiheit verantwortlich.
  33. Jeder Mensch hat das Recht zu weinen.
  34. Jeder Mensch hat das Recht, missverstanden zu werden.
  35. Niemand hat das Recht, jemand anderen die Schuld zu geben.
  36. Jeder hat das Recht, individuell zu sein.
  37. Jeder Mensch hat das Recht, keine Rechte zu haben.
  38. Jeder Mensch hat das Recht, keine Angst zu haben.
  39. Besiege nicht.
  40. Schlag nicht zurück!
  41. Gib nicht auf.

 

 Mehr über den Stadtteil von Vilnius Uzupis

https://alles-ueber-litauen.de/datenschutz