Litauen

Urlaub in der Mitte Europas!

Litauen hat sich vom Geheimtipp für Verwegene mittlerweile weit entfernt. Immer mehr Touristen erkennen die Schönheit des südlichsten Baltenlandes. Auf alles-ueber-litauen.de stellen wir Ihnen Litauen vor. Die schönsten und interessantesten Ziele, litauische Kultur und reichlich Geschichte. Viel Spaß!

Reiseziele
Die Kurische Nehrung mit ihren hohen Wanderdünen bietet beschaulichen Urlaub in der Natur zwischen Ostsee und Kurischem Haff zwischen Elchen und Kiefernwäldern. Mit etwas Glück finden sie am Strand Bernstein und sehen Elche im Wald. Trubel kann man in Palanga finden, dem Ostseebad Litauens. Hier gibt es Musik und Unterhaltung, die schönen Strände sind voll.
In Litauens Hafenstadt Klaipeda erinnert noch viel an die Zeit, als die Stadt Memel hieß und in Ostpreußen lag.
Kaunas und Vilnius faszinieren mit Kultur, Geschichte und einer riesigen Altstadt, die mit ihren Cafés und Restaurants südliches Flair und Lebensfreude verbreitet. Vilnius gehört zu den schönsten Städten im Baltikum!
Der Berg der Kreuze bei Šiauliai gehört zu den bekanntesten Zielen in Litauen. Tausende Kreuze, meist aus Holz, auf einem kleinen Hügel, das gibt es nur hier. Auch wenn die Ursache der Kreuze, litauischer Protest gegen die Besatzungsmacht Sowjetunion, glücklicherweise Geschichte ist.
Der Aukstaitija Nationalpark überwältigt mit seiner Natur. Die Häuser sind manchmal so alt, als wäre die Zeit stehen geblieben und der ganze Park ein Museum.
Viele Ziele haben wir selber besucht und beschreiben sie in der Rubrik "Ziele".
Kultur
Litauens Kultur stellen wir in der entsprechenden Rubrik "Kultur" vor. Ebenso Bücher über Litauen in "Buecher".
Geschichte
Litauen war oft ein Spielball seiner mächtigen Nachbarn. Deutschland, Russland und Schweden aber auch Napoleon waren hier aktiv. Litauens Grenzen verschoben sich über die Jahrhunderte immer wieder. Anfang des 15. Jahrhunderts beherrschte Litauen Länder bis zum Schwarzen Meer und galt als einer der mächtigsten Nationen seiner Zeit. Von Vilnius konnte man bis in den Orient reisen, ohne das von Litauen kontrollierte Gebiet zu verlassen.
Im II. Weltkrieg begann hier der Holocaust. Schnell fielen die Hemmungen und das Töten auch von jüdischen Frauen und Kindern begann.
Essen
Das litauische Essen kann deftig sein, ist aber sehr lecker. Das Nationalgericht heißt Zeppelinas, mit Quark oder Fleisch gefüllte Kartoffelklöße in Form der deutschen Luftschiffe, die bis 1918 in Litauen stationiert waren. Daher der Name. Und Kugelis, einem Kartoffelauflauf.

Dies ist eine private Webseite über Litauen.

Wir zeigen Ihnen die schönsten Ziele, beschreiben die wechselvolle litauische Geschichte und bieten einen Überblick über das Land.

alles-ueber-litauen.de wird von Freunden Litauens gemacht, die das Land mögen und gut kennen. Überall wo Licht ist, ist auch Schatten. Auch darüber schreiben wir.


Diese Webseite ist nicht perfekt. Aber Sie können mithelfen. Haben Sie eigene Erfahrungen in Litauen gemacht, die für andere interessant sein könnten?  Kochen Sie gerne litauische Gerichte und hätten Spaß daran, hier die kulinarische Seite zu übernehmen? Einfach über die Kontaktseite eine Mail schicken!

 

 

Graffiti in Birzai Litauen

Graffiti in Birzai 

Viel Spaß in Litauen

 

 

Alles-ueber-Litauen.de bei Facebook: Liken Sie uns und bekommen so alle neuen Artikel auf der Website mit!  https://www.facebook.com/allesueberlitauen/Litauen auf Facebook

 

 

Orte, die man in Litauen gesehen haben sollte:

1. Nida und die Kurische Nehrung mit den hohen Wanderdünen zwischen dem Kurischen Haff und der Ostsee.

2. Vilnius (und dem Stadtteil Uzupis) mit einer der größten und am besten erhaltenen Altstädte Europas. Und ganz in der Nähe: die Wasserburg Trakai!

3. Kaunas, die ehemalige Hauptstadt Litauens. Die Altstadt zwischen dem historischen Rathaus (Weißer Schwan) und der Freiheits Allee ist wunderschön.

4. Berg der Kreuze. Für viele Touristen eines der Hauptziele, zeigt es den litauischen zivilen Widerstand gegen die sowjetischen Besatzer. Kann und sollte man sehen, die Ziele oben sind aber eigentlich interessanter.

5. Anyksciai. Die Dichterstadt im Norden von Vilnius. Hier gibt es einiges zu sehen, unter anderem den Findling Puntukas und die litauische Schmalspurbahn. Für die Kinder lohnt sich ein Besuch der Sommerrodelbahn!

6. Orvidas Sodyba. Der Garten Orvidas, mit scheinbar unendlich vielen Steinfiguren, fasziniert den Besucher. Tipp!!

7. Rumsiskes. Auch wenn es heute noch viele alte Holzhäuser in Litauen, besonders in Aukstaitija gibt, kann man hier alte Häuser aus allen Landesteilen sehen. Ein schöner Spaziergang bei gutem Wetter.

8. Alte Herrenhäuser kann man überall in Litauen besichtigen. Besonders schöne gibt es in Rokiskis und Pakruojis.

9. Eine der schönsten Routen in Litauen geht von Kaunas entlang der Memel bis nach Tilsit. Burgen und Burgberge erinnern an die Kriege gegen die Kreuzritter.

10. Ein Raketensilo der Sowjetunion und den klarsten See Litauens findet man im Nationalpark Zemaitija.

11. Natürlich gibt es noch viele andere Ziele, zum Beispiel Klaipeda. Ein Erlebnis ist der Uno Kletterpark, in dem man sich bei Vilnius über den Fluss Neris schwingen kann.

12. Druskininkai ist sehr interessant. Die Anfahrt führt an Merkine und am Grutas Park vorbei. Neben "komisch" schmeckendem Heilwasser gibt es in Druskininkai eine Skiarena und ein großes Spaßbad.

13. Die größte Burg und das beste Bier (drei Brauereien) gibt es in Birzai.